Metallographische Beratung und Labordienstleistungen

Im hauseigenen, modern eingerichteten Metallografie-Labor kann die Schichtqualität direkt am Querschliff beurteilt werden. Denn die Schichtporositäten beispielsweise lassen sich je nach Werkstoffwahl und Spritzverfahren stark beeinflussen und an den Anwendungsfall anpassen. Mit den von den Nova Werken verwendeten Beschichtungsanlagen sind Schichtporositäten von <1 bis ca. 40 Vol.-% erreichbar. Eingeschmolzene Schichten sind dagegen absolut dicht. Es ist auch möglich, Spritzschichten zu versiegeln, indem Restporen und Kapillaren mit einem korrosionsfesten Medium gefüllt werden.